Altenheimseelsorge
Aufgaben und Ziele

Aufgaben und Ziele

Die Altenheimseelsorge ist da für:

  • alte und pflegebedürftige Menschen in Einrichtungen der Altenpflege
  • Angehörige und Betreuungspersonen 
  • Mitarbeitende des Alten- und Pflegeheims - vor allem in seelsorglichen Fragen 
  • ehrenamtlich Mitarbeitende des Alten- und Pflegeheims


Die Altenheimseelsorge bietet an:

  • regelmäßige Gottesdienste (Abendmahlsfeiern, Andachten, Segnungen, Gottesdienste für Menschen mit einer Demenz) 
  • seelsorgliche Gespräche 
  • Beistand in Krankheit und Sterben 
  • Besuche, insbesondere nach dem Einzug ins Altenheim, zu besonderen Anlässen und in Krisensituationen 
  • Beratung (z.B. Umgang mit altersverwirrten Menschen) 
  • Ausbildung und Begleitung von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen 
  • Veranstaltungen zu ethischen Fragestellungen (z.B. Patientenverfügung, künstliche Ernährung)


In der Altenheimseelsorge engagieren sich:

  • speziell in die Heime entsandte Pfarrerinnen und Pfarrer
  • Gemeindepfarrer und -pfarrerinnen 
  • Diakoninnen und Diakone 
  • Pfarrer und Pfarrerinnen im Ruhestand 
  • Ehrenamtlich Mitarbeitende


Alle in der Altenheimseelsorge Tätigen sind im Alten(heim)seelsorge-Konvent in der EKvW zusammengeschlossen.